Archiv der Kategorie: Aphorismen

APHORISMEN, KEINE ANNOTATE

Aus meiner Schreibwerkstatt I (Arbeitsversion 2)

„Aus meiner Schreibwerkstatt“ versammelt Textfragmente: Bruchstücke von Texten, die be­reits Texte sind. Es ist die Potentialität eines sich selbst vervollkommenden Sinns, die dieses tröstliche Paradox – eine Idee, kein Ideal – möglich macht. * Die Wissenschaft setzt in ihrer Arbeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen | Kommentar hinterlassen

Aus meiner Schreibwerkstatt I (Arbeitsversion 1)

„Aus meiner Werkstatt“ versammelt Textfragmente: Bruchstücke von Texten, die bereits Texte sind. Es ist die Potentialität eines sich selbst vervollkommnenden Sinns, die dieses tröstliche Paradox – eine Idee, kein Ideal – möglich macht. * Die Idee ist eine Regel oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen | Kommentar hinterlassen

Lorenz Sorgners zeitgemäße Betrachtungen – und deren Folgen I (Methode)

Was für eine Hermeneutik? Lorenz Sorgner, habe ich in meinem Blogbeitrag vom 29.6.17 behauptet, trenne in seinem Buch Men­schenwürde nach Nietzsche. Die Geschichte eines Begriffs (Darmstadt 2010) willkürlich Kritik und Dar­stellung: „Mög­li­che Kritik und deskriptive Darstellung“, habe ich dort angemerkt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Einfälle | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Philosophische Abbreviaturen

1 Selbstverständlich ist für Philosophie, dass ihr nichts selbstverständlich ist, vor allem nicht sie sich selbst. 2 Was der Wissenschaft als das Einfache erscheint, ist für Philosophie das Komplexe. Ob auch das Um­ge­kehrte gilt, steht auf einem anderen, noch unbeschriebenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Einfälle | Kommentar hinterlassen

Politikphilosophische Abbreviaturen

1 Wenn es Gott gäbe, und er würde unter uns sein, würden wir ihn nicht erkennen. Das Le­ben ist eine einzige Wiederholung. Gegen sie hilft nur Widerstand. 2 Widerstände heute sind die Antwort auf die zentrale Frage von Lévinas: „Wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Einfälle | Kommentar hinterlassen

Weitere Abbreviaturen (kürzer als sonst)

1 Wissen macht frei. Wer’s glaubt, wird auch nicht selig. 2 Einfaches Beispiel für die dialektische Asymmetrie, die den Binarismus aufhebt: Der Tod ist nicht der Aufschub des Lebens. 3 Wer bereits am Start das Spiel gewinnt, verliert das Ziel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Einfälle | Kommentar hinterlassen

Noch einige Abbreviaturen

1 Was gibt es? Nicht nichts – nicht alles – zum Glück. 2 Philosophen haben keine Meinungen; sie haben noch nicht einmal Über­zeu­gun­gen. Das lässt sich an der Grundfigur des philosophischen Denkens, der Frage, gut verdeutlichen: Die einzige Frage ist, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Einfälle | Kommentar hinterlassen