Archiv der Kategorie: Polemik

POLEMISCHE, D.H. NIE GANZ FAIRE TEXTE

Idee und Ideal – Kleiner Exkurs: Zur Kunst der Emanzipation

Wir hören, was wir sagen. Aber wir sehen nicht, was wir tun. Zwischen dem Sagen und dem Tun, un­serer Sprache und unserem Handeln herrscht eine Asym­me­trie: Das Sagen zeichnet eine unmittelbare Selbstreflexivität aus, insofern wir das, was wir sagen, auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Schluss der Sorgner-Reihe: Was für eine Enge der Zusammenhänge!

Kritik des Dargestellten und Darstellung des Kritisierten, Kritik der Unwahrheit und Dar­stel­lung der Wahrheit – das sind die zwei inhaltlichen Ebenen im Sprach- und Schrift­pro­zess, kurz der Textarbeit des philosophischen Denkens. Aber es gibt auch noch eine dritte, formale Ebene: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen, Textlektüren | Kommentar hinterlassen

Weiter mit – das heißt hier gegen – Lorenz Sorgners Thesen 2

Intro In diesem Monat geht mein Blog in sein sechstes Jahr. Mit anderen Worten, seit fünf Jah­ren veröf­fent­liche ich auf dieser Website regelmäßig philosophische Kurztexte. Ich hatte vor, zu diesem „Ju­bilä­um“ ein paar Sätze zu schrei­ben, und wollte auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen, Textlektüren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lorenz Sorgners Phantastereien oder Naturalismus als Transhumanismus 2

Stefan Lorenz Sorgners Monographie, über die ich kurz in meinem letzten Blogbeitrag be­rich­tet ha­be: Transhumanismus. Die gefährlichste Idee der Welt? (Freiburg / Br. 2016) ist eines jener pro­fes­so­ra­len Elaborate – von denen es mittlerweile nicht eben wenige gibt –, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen, Textlektüren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lorenz Sorgners Phantastereien oder Naturalismus als Transhumanismus 1

Ein Leser, der namentlich nicht genannt werden will, hat mir eine E-Mail geschrieben und möchte wissen, was ich gegen neuere philosophische Texte hätte, ob ich ältere Texte tat­säch­lich für die bes­seren hielte und wenn ja, wie ich zu einer solchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen, Textlektüren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Schluss der Badiou-Reihe – Eine Reihe von Ergebnissen II

Sobald der oder das generalisierte Andere von mir als Anderer oder Anderes identifiziert und vor allem kri­ti­siert, negiert wird, stellt sich die Frage nach meinem Standort. Ich müsste einen archi­me­di­schen Punkt gefunden haben, um meine Kritik ab­si­chern zu kön­nen. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum Schluss der Badiou-Reihe – Eine Reihe von Ergebnissen I

In meiner Badiou-Reihe, d.h. den letzten zehn bzw. acht Beiträgen meines Blogs (wenn man die bei­den Pa­ren­thesen-Texte ausklammert) ging es um zwei zentrale Themen: um den gegenwärtigen Hy­per­ter­rorismus und um die Flüchtlings­kri­se. Ich habe mich dabei auf Texte von Alain … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polemik, Skizzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen