Schlagwort-Archive: Natur

Idee und Ideal – Abschließender Exkurs: Zur Kunst des Widerstands

Worin besteht die Kunst des Widerstands? Und warum ist sie eine Kunst? – In An­knüp­fung an das, was ich die Kunst der Dialektik nenne, und in bewusster sprachlicher Pa­ral­le­li­sie­rung habe ich am Schluss mei­nes Blogbeitrags vom 25.2.18 geschrieben: So wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Skizzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Idee und Ideal – Kleiner Exkurs: Zur Kunst der Dialektik

In einem mir persönlich wichtigen Text meiner philosophisch-schriftstellerischen Pro­duk­ti­on der letzten Jahre: Psy­che zwischen Natur und Kultur. Eine dia­lek­ti­sche Analyse (in: Psyche zwischen Natur und Kultur, hrsg. v. K. Vogeley, T. Fuchs u. M. Heinze, Len­ge­rich / Berlin 2008, S. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Retrospektiven, Skizzen, Textlektüren, Zeitreflexionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weiter mit – das heißt hier gegen – Lorenz Sorgners Thesen 1

Intro Was ist Transhumanismus? Ich beziehe mich in meiner Antwort erneut auf Stefan Lorenz Sorgners Publikation Trans­humanismus. Die ge­fähr­lich­ste Idee der Welt? (Freiburg / Br. 2016). Transhumanis­mus ist – nicht dem Selbstverständnis des Autors zufolge, sondern nach einer ge­nau­en Textanaly­se, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Skizzen, Textlektüren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Verschwinden der Natur

Ich lese gerne in alten philosophischen Texten. Die schwindende Qualität neuerer Tex­te ist für mich zwar immer wieder eine Herausforderung, weil alte Texte tri­vialerweise unter einem direkten Ge­genwartsbezug lei­den; sie müssen erst „hermeneutisch auf­ge­ar­beitet“, „rekonstruktiv aktualisiert“ werden. Aber Philosophie ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Skizzen, Textlektüren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Ernst der Philosophie (Aus Abbreviaturen werden Texte)

Philosophie ist das allerernsteste Aber. Diese Abbreviatur meines letzten Blogbeitrags (vgl. Philo­sophische Abbreviaturen v. 11.2.17) ist – obwohl es vielleicht anders scheint – am wenigsten unter allen Abbreviaturen in den offenen Raum geschrieben. Einen solchen „offenen Raum“, um bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Skizzen, Textlektüren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zur logischen Bedeutung des Binarismus: Kultur / Natur; Freiheit / Unfreiheit … Ethik / Ontologie

Der Binarismus hat in seinem politischen Verständnis – als Binarismus von „links“ und „rechts“, „oben“ und „unten“, „arm“ und „reich“ etc. – wieder an strategischem Gewicht ge­won­nen. Denn seine Realitätsadäquanz lässt sich auch innergesellschaftlich kaum mehr leugnen. Wer da­ge­gen behauptet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Retrospektiven, Skizzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zur strategischen Bedeutung des Binarismus: Die da rechts / die da links; die da oben / die da unten

Einige meiner Leser sind, so scheint es, erschrocken darüber, dass ich im politischen Dis­kurs er­stens nach wie vor an einer Unterscheidung festhalte: der von ‚links‘ und ‚rechts‘, und dass ich zweitens die intendierte oder auch bereits vollzogene Aufhebung dieser Un­ter­schei­dung als eine Aufhebung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Skizzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen