Archiv der Kategorie: Zeitreflexionen

ZEITPHILOSOPHISCHE MISZELLEN

Idee und Ideal – Kleiner Exkurs: Zur Kunst der Dialektik

In einem mir persönlich wichtigen Text meiner philosophisch-schriftstellerischen Pro­duk­ti­on der letzten Jahre: Psy­che zwischen Natur und Kultur. Eine dia­lek­ti­sche Analyse (in: Psyche zwischen Natur und Kultur, hrsg. v. K. Vogeley, T. Fuchs u. M. Heinze, Len­ge­rich / Berlin 2008, S. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Retrospektiven, Skizzen, Textlektüren, Zeitreflexionen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das All der Zeit

Nichts ist, aber alles zeitigt sich. Das Sein ist Nichts, die Zeit ist Alles. Bin ich hier und jetzt, so bin ich weder hier noch jetzt. Ich bin, indem ich nicht mehr hier und jetzt und noch nicht hier und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aphorismen, Zeitreflexionen | Kommentar hinterlassen

Zeit und Ewigkeit, Wachen und Träumen

Ich dachte immer: Wenn ich wach bin, schlafen meine Träume. Aber in einem Vortrag von Jacques Lacan musste ich jetzt gerade das Umgekehrte lesen: dass ich träume, wenn ich wach bin und: „dass der Mensch seine Zeit damit verbringt zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitreflexionen | Kommentar hinterlassen

Philosophie als Versuch der Überschreitung

Philosophie findet in der Zeitphilosophie gewissermaßen ihren Zenith, ihre Erfüllung oder auch Vollendung. Ich möchte das anhand zweier Beobachtungen verdeutlichen: einer ge­schichts­­phi­lo­so­phi­schen und einer philosophiegeschichtlichen. 1 Dass Menschen ihre Geschichte gestalten, eine Kulturgeschichte ausbilden hat vermutlich mit der Erfahrung der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Skizzen, Zeitreflexionen | Kommentar hinterlassen

Punk oder Das Leben der Vergangenheit

Das wahre Leben ist das Leben der Vergangenheit. Ungefähr in diesem Sinne heißt es bei Merleau-Ponty mit Bezug auf Proust: „die wahren Weißdornhecken sind die Weißdornhecken der Vergangenheit“ (Das Sichtbare und das Unsichtbare, München 1986, S. 307). – Aber warum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitreflexionen | Kommentar hinterlassen

Am Anfang steht die Frage nach der Zeit

Unsere Tage altern und vergehen, aber wir wissen nicht, wie uns geschieht. Sich mit diesem Nichtwissen zu beschäftigen heißt, den Versuch zu unternehmen, das Rätsel der Zeit zu lösen. Das ist eine philosophische Aufgabe, der sich die Menschen seit Jahrtausenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zeitreflexionen | Kommentar hinterlassen